• Komplexe Geometrien
  • Probleme erkennen und Lösungen aufzeigen
  • Gewährleistete Sicherheit
  • FEM-Simulation für die
    Spannungs- oder Fertigkeitsanalyse

 

Was ist eine FEM-Simulation?

FEM steht für „Finite-Elemente-Methode“ und ist ein anerkanntes Verfahren, über Einbeziehung zahlreicher Größen und Variablen die physikalischen Eigenschaften einer Konstruktion vorhersagen zu können. Konkret werden in einer FEM-Simulation über Berechnungen Aussagen dazu gemacht, wie sich ein Teil durch Bearbeitung in seinen physikalischen Eigenschaften (z.B. Wandstärke, Festigkeit, Statik) verändert.


HMT informiert

BAM – Hier beginnt deine Karriere! Auf der BAM in St. Georgen am 08. Juni informieren wir von HMT umfangreich über […] mehr

Mitarbeit am Buchprojekt "Vom Flüchtling zum Arbeitnehmer". Das Buch zeigt ein differenziertes, realistisches Bild von Integration über Beschäftigung. mehr

Die Fachzeitschrift IT-Zoom veröffentlichte Ende November 2016 einen Artikel zur Umstrukturierung der IT-Infrastruktur der Häseler Metall Technik GmbH. Hier geht […] mehr

Alle Beiträge